Suchergebnisse auf Reporters.de

Suche starten:


  • Der Job der Zukunft? Strategien für Führungskräfte

    Marion Wolters
    Die Anforderungen an Führungskräfte ändern sich ständig. Sie werden zunehmend komplexer, während sie sich in anderer Hinsicht vereinfachen. Die Arbeitswelt verändert sich schleichend. Mehr und mehr Prozesse werden zerlegt, Computer übernehmen die einfacheren Tätigkeiten. Die Ansprüchen der Arbeitswelt steigen somit. Menschen haben die Möglichkeit, sich kreativeren oder komplexeren Tätigkeiten zuzuwenden....
    Weiterlesen...
  • Zeugnissprache - Risiken und Nebenwirkungen

    Gisbert Kühner
    " Während ihrer Anwesenheit trug sie/er zur Verbesserung des Betriebsklimas bei. Sie/er zeigte viel Verständnis für die Arbeit und mit der gezeigten Leistung waren wir zufrieden." Würden sie diesen Bewerber einstellen? Klingt doch positiv oder besser: wohlwollend. Im Klartext heißt das: " Wenn sie/er mal da war, war sie/er alkoholisiert....
    Weiterlesen...
  • So gehts: Schritt für Schritt zum perfekten Gemüsebeet

    Bettina Schwarz
    ...Stunden scheint. Nehmen Bäume, Sträucher oder Mauern den Pflanzen zu viel Licht, gedeihen sie nur verhalten. Praktisch ist es zudem, wenn das Beet nicht breiter als 1,30 Meter angelegt wird, denn dann lässt sich die Mitte problemlos von beiden Seiten erreichen. Der zweite Schritt ist für viele Gemüsegärtner der schwierigste,...
    Weiterlesen...
  • Kinder fotografieren mal anders niedlich war einmal

    Reinald Döring
    Fotos im Alltag. Kinder sind in ihrem Verhalten besonders natürlich wenn sie sich in alltäglichen Situationen befinden. Zwängen sie den "Kindermodells" keine zwanghaften Posen auf. Gesellen sie sich zu dem Kind oder den Kindern, spielen sie mit ihnen werden sie Teil des Spiels und beobachten sie genau. Fotografieren sie wenn...
    Weiterlesen...
  • Bewerben bedeutet Verkaufen

    Gisbert Kühner
    Wer sich bewirbt, befindet  sich auf einem Markt, der zum Erfolg  marktgerechtes Verhalten erfordert. Markt ist das Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage. Das gilt für Lieschen Müller, die sich um einen Arbeitsplatz bewirbt, aber auch  für die Stadt, die sich z.B. für die olympischen Spiele bewirbt. Angebot und Nachfrage treffen...
    Weiterlesen...
  • Ich bin o.k. – du bist o.k.

    Gisbert Kühner
    ...ihnen eine Angst vor Versagen und Ablehnung erzeugt. Wenn sie diese Fremdsteuerung ablehnen und ihr Verhalten von ihrem Inneren gesteuert umorientieren, haben sie auch keine Angst, für ihr selbstsicheres Auftreten verurteilt zu werden. Nehmen sie es stattdessen als Zeichen dafür, dass sie nicht mehr von außen manipuliert sind. Bleiben sie...
    Weiterlesen...
  • Wenn miteinander Reden nicht mehr funktioniert

    Thomas Burmeister
    ...aktuellen Konflikt zu ermitteln. Vielmehr wird im Verfahren versucht, die Beweggründe der Parteien für ihr Verhalten zu ermitteln.
    Weiterlesen...
  • Vorgesetzter oder Führungskraft?

    Thomas Burmeister
    ...dass ca. 24 % der Mitarbeiter deutscher Unternehmen innerlich gekündigt haben. Eine der Ursachen: Das Verhalten der Führungskräfte! Wichtig in diesem Zusammenhang: Es kommt nicht darauf an, welche Absicht der Chef hat, sondern wie dessen Verhalten vom Mitarbeiter wahrgenommen wird. Und genau hier unterscheiden sich Führungskräfte von Vorgesetzten! Wenn Kommunikation...
    Weiterlesen...
  • Kitzrettung, Frühmahd tierschutzgerecht gestalten

    Reinald Döring
    Dazu kommt noch das typische Verhalten einiger Wildarten sich zu ducken wenn Gefahr im Verzug ist. Damit möglichst wenige Wildtiere der Mahd zum Opfer fallen, weisen der Bundesverband der Lohnunternehmen (BLU), Der deutsche Jagdschutzverband (DJV), der Deutsche Bauernverband (DBV) und der Bundesverband der Maschinenringe (BMR) auf diese Problematik hin und...
    Weiterlesen...
  • Rot, gelb, grün oder blau? Bleiben Sie einfach wie Sie sind!

    Thomas Burmeister
    ...Persönlichkeitsmodellen. Ihnen allen gemein ist, dass der Proband mehr oder weniger Fragen zu seinem Verhalten im Internet oder auf einem Fragebogen beantwortet und daraus eine Zuordnung seiner Person zu einer bestimmten Farbe (und damit Personengruppe) erfolgt. So gelten "Grüne" als dem Menschen zugewandte Personen und "Gelbe" als Typen, welche Spaß...
    Weiterlesen...