Suchergebnisse auf Reporters.de

Suche starten:


  • Manierismus in Frankfurt am Main

    Dr. Carlo Marino
    Die Ausstellung Maniera in Frankfurt beleuchtet in breiten Perspektive ein faszinierendes Kapitel der italienischen Kunstgeschichte, die Florentiner Spätrenaissance. Diese Kunst hat viele Facetten: elegant, kultiviert, raffiniert, artifiziell, aber auch kapriziös und extravagant, bisweilen bizarre. Die Maler des Florentiner Manierismus haben ihren ersten großen Auftritt in Deutschland. Jacopo Pontormo, Agnello Bronzino,...
    Weiterlesen...
  • Ein Hauch von Rom

    Gisbert Kühner
    Ein Hauch der Geschichte weht durch die Räume des Reiss-Engelhorn-Museums. "Versunkene Geschichte - Archäologie an Rhein und Neckar", so lautet der Titel der neuen Ausstellung im Mannheimer Museum. Präsentiert werden 4 Teilbereiche, archäologische Präziosen von der Steinzeit bis zu den Spuren der Römer an Rhein und Neckar.
    Weiterlesen...
  • TERROR INCOGNITUS - Vieles wissen wir nicht, viel ist verborgen

    Gisbert Kühner
    Jeder kennt 9/11. Jeder kennt den sogenannten War on Terror als Folge. Vielen ist aber unbekannt, dass der War on Terror selbst Terror ausübte. Lügen, Entführungen, Folterungen und Morde im Kampf gegen den Terror. Vieles wissen wir nicht, vieles bleibt immer noch verborgen. Edmund Clark berichtet in präzisen und atmosphärischen...
    Weiterlesen...
  • Die Geburt des Impressionismus, Kunst im Wandel

    Marc Störmer
    Die "schwere" Geburt des Impressionismus beschreibt den Wandel der Kunst von der Detailgetreuen Malerei zur farbkleckshaften Darstellung von Szenen und Motiven. Mit 432.121 Besuchern 2015 zählt die Ausstellung "Monet und die Geburt des Impressionismus" zur mit Abstand erfolgreichsten Ausstellung in der 200 jährigen Geschichte des Städel Museums. Übrigens selbst im...
    Weiterlesen...
  • Frankfurt, eine Stadt zum Verlieben

    Marc Störmer
    Gerade die Kompaktheit ist es, die Frankfurt so interessant macht. Das Herzstück Frankfurts, der Stadtkern, lädt zum Laufen ein. Fahren kann man sich sparen. Es gibt fast nichts, das nicht zu Fuß erreichbar wäre. In Ausnahmefällen, wenn es doch mal ein paar Meter mehr sein sollten, bedient man sich einer...
    Weiterlesen...
  • Sonderausstellung "Ägypten - Land der Unsterblichkeit" wird verlängert

    Gisbert Kühner
    Seit 16.11.2014 präsentiert das Reiss-Engelhorn Museum in Mannheim die Ausstellung " Ägypten - Land der Unsterblichkeit". Ausstellungsende war für den 17.5.2015 geplant. Der Zuspruch mit bereits 80.000 Besuchern  und die Fasziantion der Geschichte der Pharaonen ist so groß, dass die Ausstellung noch bis 10.1. 2016 in den Räumen des REM...
    Weiterlesen...
  • Mythos Titanic - echte Funde, wahre Schicksale

    Gisbert Kühner
    Sich fühlen wie ein Passagier auf dem wohl bekanntesten Schiff der Welt, das am 14. April 1912 vor Neufundland in exakt 2 Stunden und vierzig Minuten unterging. "Titanic - Die Ausstellung. Echte Funde, Wahre Schicksale," macht es möglich. Das Historische Museum Speyer lädt noch bis zum 28.6.2015 mit aufwendigen Inszenierungen...
    Weiterlesen...
  • Faszinierende Welt der Pharaonen - neuer Sammlungsschwerpunkt beim REM

    Gisbert Kühner
    500 Objekte auf ca. 950 m² aus den neuen Sammlungsbeständen der Reiss-Engelhorn-Museen, aus Beständen des Römer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim sowie aus Privatsammlungen präsentieren die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim ab dem 16.11.2014 bis zum 17.5.2015 in den neu eingerichteten Räumen des Museums Weltkulturen. Ein kulturhistorischer Überblick über alle wichtigen Aspekte alt-ägyptischer...
    Weiterlesen...
  • Norman Seeff - ein amerikanischer Traum

    Gisbert Kühner
    ...in die aufstrebende Künstlerszene. Er hat die ganz Großen der Musikszene vor der Linse gehabt. Das Reiss-Engelhorn-Museum präsentiert ab dem 28.9.14 weltweit erstmals seine Fotografien in einer Einzelausstellung. "The Look of Sound" ist der treffende Titel der Ausstellung.
    Weiterlesen...
  • Menschen und Katastrophen - von Atlantis bis heute

    Gisbert Kühner
    Katastrophen, plötzliche aber auch vorhersehbare Naturereignisse sind dank der heutigen Medien allgegenwärtig. Wie gehen Menschen damit um? Wie gehen sie mit den Folgen für die Menschen und  Kulturen um? Die Ausstellung "Mensch, Natur, Katastrophe. Von Atlantis bis heute" bietet Antworten.
    Weiterlesen...