Der spanische Choreograf Nacho Duato reist zurück."Erde"

Verfasst von: Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann Veröffentlicht am: 21. Februar 2018, um 15:37 Uhr

„Erde“ war die letzte Choreografie des aus Valencia stammenden Ehrenbürger und Tänzer Nacho Duato für das Staatsballett Berlin. Der blaue Planet aus der Weltraum-Perspektive betrachtet; geheimnisvoll leuchtend und anziehend, offenbart in dem Werk einen [Weiterlesen...]

Die Stadtmusikanten besetzen im Dezember die Komische Oper

Verfasst von: Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann Veröffentlicht am: 25. November 2017, um 17:23 Uhr

„Bir varmış bir yokmuş“ - Es war einmal ein Esel der hatte seinen eigenen Dickkopf! Die „Bremer Stadtmusikanten“ aus der Märchensammlung der Gebrüder Grimm wurden zum 70. Geburtstag der Komischen Oper Berlin als deutsch-türkische Kinderoper [Weiterlesen...]

Barocke Lustbarkeit in der Altlandsberger Schlosskirche

Verfasst von: Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann Veröffentlicht am: 08. Juli 2017, um 14:50 Uhr

In der Barockkirche Altlandsberg wo einst Preußenkönig Friedrich I. in stiller Kontemplation und Gebet die Lehren des Christentums empfing, entführte das Barockensemble Contrapunct_us in die Lustbarkeit und den Esprit dieses scheinbar in Vergessenheit [Weiterlesen...]

Die Liebesgeschichte von Daphnis und Chloé getanzt vom Staatsballett

Verfasst von: Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann Veröffentlicht am: 16. April 2017, um 15:43 Uhr

Longos, ein griechischer Redelehrer, befand sich jagend auf der ägäischen Insel Lesbos, als ihn im Heiligtum der Nymphen die malerische Darstellung einer Liebesgeschichte berührte. “Daphnis und Chloé“, eine Huldigung an die Schönheit der Natur, die [Weiterlesen...]

Peter Pan fliegt durch die Berliner Komische Oper

Verfasst von: Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann Veröffentlicht am: 28. November 2016, um 21:10 Uhr

„Als ich in der Schule hörte, was ich später einmal werden soll, bin ich weggelaufen zu den Feen“. Aus der Feder von James Matthew Barrie ist „Neverland“ entstanden. Im Serpentinenteich, der sich besonders gut für Segelschiffchen eignete, lag [Weiterlesen...]

Der LUX-Filmpreis 2016

Verfasst von: Dr. Carlo Marino Veröffentlicht am: 12. September 2016, um 14:06 Uhr

Jedes Jahr rückt das Europäische Parlament die Verschiedenheit der Film- und Kinokultur Europas in den Fokus. Der LUX-Filmpreis ist eine Promotion für vorspringende europäische Filme und fördert deren Verbreitung in Europa. Dieses Jahr feiert der [Weiterlesen...]

Das Meisterwerk „Tanz der Vampire“ zurück in Berlin!

Verfasst von: Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann Veröffentlicht am: 14. Juli 2016, um 13:31 Uhr

Basierend auf dem Filmklassiker des visionären und kontroversen Filmemachers Roman Polanski verführt das schaurig-schöne Rockmusical sein Publikum im Theater des Westens zu Euphorie. Seine Bühnentaufe war 1997 unter Polanskis Regie am Raimund-Theater in [Weiterlesen...]

Ein Gespräch im Hause Stein über die Abwesenheit des Dichters Goethe

Verfasst von: Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann Veröffentlicht am: 26. April 2016, um 11:55 Uhr

Im kleinen Haus des Staatstheaters Dresden wurde am 20 März 1976 ein dramaturgisch vollendetes Monodrama über den abwesenden Johann Wolfgang von Goethe uraufgeführt. Das weltweit gespielte Bühnenwerk des verstorbenen Autors Peter Hacks befindet sich [Weiterlesen...]

Ludwig Meidner in Exil

Verfasst von: Dr. Carlo Marino Veröffentlicht am: 21. April 2016, um 09:01 Uhr

"Horcher in die Zeit. Ludwig Meidner in Exil". Diese Ausstellung in Museum Giersch der Goethe-Universität Frankfurt am Main stellt eine Kooperation mit dem jüdischen Museum dar. 1884 Ludwig Meidner wurde als Sohn einer jüdischen Kaufmannfamilie am 18. April [Weiterlesen...]

Albrecht Dürer: Maler, Druckgraphiker und mathematische Kopf

Verfasst von: Dr. Carlo Marino Veröffentlicht am: 15. April 2016, um 11:16 Uhr

Dürer Auseinandersetzung mit italienischen künstlerischen Traditionen, ihre Perfektionierung und Erneuerung auf dem Gebiet der Darstellung der Menschen und der Natur bemerkenswert war . Die Begründung der Kunst war für Dürer in der Theorie und in den [Weiterlesen...]

Manierismus in Frankfurt am Main

Verfasst von: Dr. Carlo Marino Veröffentlicht am: 04. April 2016, um 09:19 Uhr

Die Ausstellung Maniera in Frankfurt beleuchtet in breiten Perspektive ein faszinierendes Kapitel der italienischen Kunstgeschichte, die Florentiner Spätrenaissance. Diese Kunst hat viele Facetten: elegant, kultiviert, raffiniert, artifiziell, aber auch [Weiterlesen...]

Der gestiefelte Kater zieht auf dem Pfefferberg

Verfasst von: Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann Veröffentlicht am: 21. Februar 2016, um 23:11 Uhr

Die Theaterspielstätten haben sich der Welt der Märchen geöffnet. Das Erbe der Gebrüder Grimm, deren geistige Heimat die Sprache war, inspiriert dabei Künstler aller Couleur. Ihre berühmte Märchensammlung, die das Muster einer romantischen [Weiterlesen...]

Die Geburt des Impressionismus, Kunst im Wandel

Verfasst von: Marc Störmer Veröffentlicht am: 18. August 2015, um 14:32 Uhr

Die "schwere" Geburt des Impressionismus beschreibt den Wandel der Kunst von der Detailgetreuen Malerei zur farbkleckshaften Darstellung von Szenen und Motiven. Mit 432.121 Besuchern 2015 zählt die Ausstellung "Monet und die Geburt des Impressionismus" zur [Weiterlesen...]

Eine Ballettkomödie von Moliére im Schlossparktheater

Verfasst von: Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann Veröffentlicht am: 06. Dezember 2014, um 14:39 Uhr

In hervorragender Besetzung wurde ins Repertoire des Berliner Schlossparktheaters „Der Bürger als Edelmann“ aufgenommen. Ludwig der XIV., genannt „Sonnenkönig“, hatte mit dieser Ballettkomödie den weltbekannten Theaterautor der französischen [Weiterlesen...]

Der Berg der Wahrheit - Monte Verità

Verfasst von: Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann Veröffentlicht am: 09. Juni 2014, um 16:53 Uhr

Es gibt eine geheimnisvolle Verbindung zwischen Wahrheit und Schönheit. Bis zu zweihundertfünfzig Meter über dem Lago Maggiore in der zauberhaften Schweizer Landschaft des Tessins erhebt sich der Monte Verità. Einst befand sich dort eine berühmte [Weiterlesen...]